icon open
close icon

Mit Westlink entsteht direkt am Bahnhof Zürich-Altstetten ein neuer Lebensmittelpunkt für moderne Citizens: aufstrebend, anziehend und anregend lebendig.


Im Licht der Abendsonne in die persönliche City-Loft eintreten, die Schuhe abstreifen, den Boden spüren und erst einmal ganz Zürich überblicken. In der behaglichen Stille die Weite ausloten und sich auf das marktfrische Menu freuen, dessen Duft gleich von der Kochinsel ausströmen wird: Urbanes Wohnen erreicht im Westlink eine neue Dimension.

An bester Bahnlage entsteht mit Westlink ein Stück Zürich der Zukunft: Die drei prägenden, energieeffizienten Gebäude Plaza, Tower und Cube sowie der Bahnzugang Connex setzen auf 23000 Quadratmetern einen städtebaulichen Akzent.

Westlink, eine Liegenschaft der SBB, befindet sich direkt am Bahnhof Zürich-Altstetten und dem Vulkanplatz, der neu mit dem Tram Zürich-West erschlossen ist. Eine optimale Verkehrsanbindung in jede Richtung ist an dieser aufstrebenden Destination jederzeit vorhanden.

Hochwertige Wohnungen, Business-Einheiten, Shops, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe gestalten die neue City-Szene, die mit kurzen Wegen zu Konsum und Kultur einen New-Urbanism darstellen. Parallel zum dynamischen Wohnkonzept entwickelt sich nicht nur ein neuer privater und öffentlicher Raum, sondern auch ein zeitgemässes Lebensgefühl und prospektive Identität.

Moderne Starter, aufgeschlossene Familien, dynamisch-orientierte Citizens und komfortbedachte Best-Agers werden dort mehr als einen neuen Stadtteil finden: Sie werden im Westlink ankommen.

close icon

In der persönlichen Stadtloft seinen Boden finden und dabei alles überragen – willkommen in der City, willkommen Zuhause.


Mit dem 80 Meter hohen Tower der Burkard Meyer Architekten BSA entsteht auf dem Westlink ein exklusiver Wohn- und Arbeitsraum für Kosmopoliten. Seine städtebaulich prägende, formschöne Ausstrahlung sendet eindeutige Signale aus: Design ist nicht ein Anspruch, sondern ein Statement, das mit seiner heutigen Form auch in Zukunft aktuell bleiben wird.

Das exklusive äussere Erscheinungsbild wird im Innern des 23 Etagen umfassenden Prestigebaus konsequent fortgeführt. Vom Konferenzbereich und der Gastronomiefläche im Erdgeschoss, über die fünf 1’250 Quadratmeter grossen Bürogeschosse, bis hin zu den darüberliegenden Wohnungen.

Die 155 lichtdurchfluteten Wohnungen und Lofts bieten in drei flexiblen Standards von Ausstattung und Qualität individuellen Gestaltungsraum für die Bewohner von morgen. In Wohneinheiten von 2.5- bis 4.5-Zimmer-Wohnungen öffnet sich das städtische Umfeld Zürichs; nah genug, um jederzeit daran teilzunehmen, weit genug, um Privatsphäre zu gewähren. Der perfekte Angebots-Mix von Wohnungen unterschiedlichster Materialisierung erlaubt marktattraktive Mietpreise ab 1930 Franken. Die Vermietung der Tower-Wohnungen startet im Jahr 2016.

Die Energie für den Tower – wie auch für die andern Gebäude – wird im Minergie-Standard bis zu 80 Prozent CO2-frei durch Fernwärme und -kälte bereitgestellt.

Wohnen im Tower

close icon

Altstetten zählt zu den am meisten unterschätzten Standorten Zürichs. Seine funktionellen Aspekte machen eine ausgewogene, dynamische Life-Balance möglich.


Orte, die wie ein sanfter Rhythmus schwingen und immer leicht in Bewegung sind, begünstigen das Arbeiten jeder Art. An prominenter Lage entwerfen die künftigen Nutzer Perspektiven für sich und jene, die im Westlink ein- und ausgehen. Das Tor dazu wird der Cube sein, ein formschönes Gebäude der Burkard Meyer Architekten BSA.

Detailhandelsgeschäfte und Shops sind im Erdgeschoss ebenso denkbar wie Gastronomiebetriebe. Der Aufbau bietet auf sieben Geschossen Mietflächen für Open-Space- oder Einzelbürokonzepte, bei deren Konzeption viel Wert auf Effizienz und Flexibilität gelegt wurde. Seinen optimalen Gestaltungsspielraum entfaltet der Cube im Kontext mit den andern Gebäuden: Über die grosszügig begrünte Platzanlage und eine durchgehende Einstellhalle ist der Cube mit dem Tower verbunden. Zudem ermöglicht die zentrale Lage ein ausgeglichenes Leben und Arbeiten.

close icon

Stilvoll arbeiten in einzigartiger Architektur, wo das Stadtleben ein Statement für morgen abgibt: Mit dem Plaza ist der erste städtebaulichen Akzent im Westlink gesetzt.


Mit seinen 80 bereits vermieteten 1 ½- bis 3 ½-Zimmerwohnungen sowie den Büroräumlichkeiten für rund 720 SBB-Mitarbeitende stellt das Plaza ein Unikat dar, das aufgrund seiner modernen Bauweise und hochwertigen Ausgestaltung optimal auf die Menschen eingeht, die das Quartier beleben.

Das öffentliche Personalrestaurant der SBB sowie deren Cafeteria «Chez SBB» im Erdgeschoss überzeugen aufgrund ihrer intelligenten Gliederung als ausgezeichnete Get-Together-Locations, die lichtdurchfluteten Räume begünstigen die ausgezeichnete Arbeitsatmosphäre.

Der Pavillon Connex erleichtert mit seinen öffentlichen Veloabstellplätzen und der Bahninfrastruktur das Ankommen oder generell die Anbindung an den öffentlichen Verkehr im Westlink.